Operative Intensivstation

Nach großen Operationen oder schweren Unfällen werden die Patienten auf unserer operativen Intensivstation (Station 21) von speziell qualifiziertem ärztlichem und pflegerischem Personal in enger Kooperation überwacht und gezielt behandelt. Zu den Therapiemaßnahmen gehören unter anderem modernste Beatmungsverfahren, Herz-Kreislauf-Unterstützung, künstliche Ernährung und die Nierenersatztherapie.

Für Angehörige von Patienten der operativen Intensivstation gibt es keine festen Sprech- oder Besuchszeiten. Eine Kontaktaufnahme ist jederzeit über die operative Intensivstation (Tel.: 05241-83 22100) möglich.

<< zurück