Die Geburt

Endlich ist es soweit, die Geburt steht kurz bevor. Sie fahren zum Klinikum und klingeln an der Kreißsaaltür. Sicher ist das eine aufregende Situation. Ob sie alleine zu uns kommen oder begleitet werden, unser Team gestaltet das Geburtserlebnis mit Ihnen ganz nach Ihren Vorstellungen und Bedürfnissen.

Eine Hebamme ist vor, während und nach der Geburt für Sie da, um Sie persönlich zu betreuen. Unsere erfahrenen Frauenärzte halten sich im Hintergrund und greifen nur bei Bedarf ein.

In sicheren Händen
Zwei Fachärzte für Kinderheilkunde und eine enge Kooperation mit der Kinderklink in Bielefeld/Bethel gewährleisten, dass wir im Bedarfsfall auf alle Kenntnisse der modernen Kinderheilkunde zurückgreifen können.

Unsere Entbindungszimmer – oder Kreißsäle – sind sicher das Herzstück der Geburtsklinik. Sie sind der Ort der Geburt Ihres Kindes und somit ein Ort, der lebenslang in besonderer Erinnerung bleiben wird.

Dass eine Geburt mit großen Anstrengungen, aber auch bis dahin ungekannter Freude und dem Gefühl der Einmaligkeit verbunden ist, sind sich ergänzende Gegensätze. Dieser Einmaligkeit möchten wir mit einer gemütlichen Gestaltung unserer Kreißsäle Ausdruck verleihen. Jedes einzelne der drei Entbindungszimmer wurde für sich ganzheitlich und harmonisch eingerichtet.

Zahlreiche Hilfsmittel stehen Ihnen zur Verfügung. Wir beraten und unterstützen bei der Wahl der für Sie angenehmsten Position: die tiefe Hocke, die halbsitzende Position, die Seitenlage, der Vierfüßlerstand
etc.

Natürliche und homöopathische Verfahren werden bei der sanften Geburt genauso angewandt, wie alle anderen schmerzerleichternden Methoden. Auf Wunsch erhalten Sie auch eine Periduralanästhesie (PDA). Unser Anästhesieteam ist rund um die Uhr im Klinikum anwesend.

  • Akupunktur
  • Atemtechniken
  • Massagen
  • Homöopathie
  • medikamentöse Schmerztherapie
  • Periduralanästhesie (PDA)
  • Wärmebehandlung (Entspannungsbad)

Falls ein Kaiserschnitt (Sektio) notwendig wird, führen wir den modernen „sanften Kaiserschnitt“ nach der Misgav-Ladach-Methode durch. Der Eingriff kann in Voll- oder Teilnarkose erfolgen. Bei einer lokal begrenzten Spinal- oder Periduralanästhesie sind Sie wach und Ihre Begleitung kann im OP anwesend sein. So können Sie die Geburt Ihres Kindes gemeinsam erleben.

Auf Wunsch ist im Klinikum auch eine ambulante Geburt möglich. Wenn Sie sich dafür entscheiden, betreuen wir Sie und Ihr Kind während der Geburt und für die Dauer von mindestens vier Stunden danach. Anschließend werden Sie zu Hause von einer Hebamme Ihrer Wahl weiterbetreut. Planen Sie ambulant zu entbinden, sollten Sie sich frühzeitig während Ihrer Schwangerschaft mit einer Hebamme in Verbindung setzen. Ebenso empfehlen wir die Absprache mit einem Kinderarzt Ihrer Wahl.