Leitbild

Im Mittelpunkt unseres interdisziplinären medizinischen, pflegerischen und wirtschaftlichen Handelns stehen die Patienten. Wir achten unsere Patienten unabhängig von Herkunft, Nationalität, Glauben oder sozialer Stellung. Die Würde des Menschen ist unantastbar, diese zu wahren ist die Aufgaben eines jeden Mitarbeiters im Onkologischen Zentrum.

In der Einheit von Körper, Geist und Seele sehen wir zugleich die Eingebundenheit in soziale Beziehungen. Deshalb legen wir Wert auf eine aktive Rolle der Patienten, bei der Entscheidungsfindung und die Integration der Angehörigen, in den gesamten Behandlungsprozess. Wir begleiten die Patienten mit fachkompetenter Beratung. Die Leitbilddefinitionen sind für alle Mitarbeiter verpflichtend und sind maßgebend für die Qualität der interdisziplinären Versorgung unserer Patienten.

Wir stehen für die Etablierung des Interdisziplinären Onkologischen Zentrums als Kompetenzzentrum für Prävention, Screening, Früherkennung, Diagnostik, Therapie und Nachbehandlung diverser Tumorerkrankungen zum Wohle der Patienten.

Das interdisziplinäre Onkologischn Zentrum basiert auf enger Kooperation mit integrierten Kliniken und Instituten. Hierbei sind alle interdisziplinär miteinander arbeitenden Experten der verschiedenen Fachrichtungen kurzfristig für die Patienten verfügbar. Eine enge Verzahnung mit den Einweisern ist uns ein großes Anliegen. Ziel der Zentrumsbildung ist es, eine Qualitätsverbesserung in der Struktur, den Prozessen und im Behandlungsergebnis zu erarbeiten.

Im Rahmen einer individualisierten optimalen Therapieplanung bieten wir unseren Patienten die Teilnahme an nationalen und internationalen Studien an. Wir fördern klinische und präklinische Studien sowie Kooperationsprojekte mit anderen Kliniken und Laboren sowie die Implementierung und Weiterentwicklung von Leitlinien.

Unser Fachwissen basiert auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wir fördern die Weiterentwicklung und Karriere der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, da die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter maßgeblich ist. Wir legen Wert auf Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander, achten auf gegenseitige Wertschätzung, Aufrichtigkeit und Vertrauen. Wir fördern die Selbständigkeit, Kreativität und das Verantwortungsbewusstsein unserer Mitarbeiter. Wir leben einen kooperativen Arbeits- und Führungsstil, dieser ist die Grundlage unserer Teamarbeit. Durch kontinuierliches Lernen vertiefen wir unsere Kenntnisse und Fähigkeiten zur Verbesserung der Arbeitsabläufe und zu ihrer Weiterentwicklung. 

Mitarbeiter werden in die Entwicklungsprozesse und Entscheidungen einbezogen, Neuerungen werden zeitnah weitergegeben. Für die Krankenhäuser der Umgebung sowie die niedergelassenen Kollegen sehen wir uns als Zweitmeinungszentrum (Kompetenzzentrum).

Wir sehen einen Schwerpunkt in fundierter Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel einer qualifizierten Aufklärung von Patienten und Angehörigen. Die aktive Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen stellt einen wesentlichen Bestandteil unserer Arbeit dar.