Studien

Durch Ihre Behandlung im Onkologischen Zentrum haben Sie Zugang zu den neusten Studien. In diesen Studien werden neue Medikamente oder Medikamentenkombinationen, aber auch verschiedene Dosierungen auf ihre Wirkung überprüft. Zudem werden unterschiedliche Therapiemöglichkeiten von Krebserkrankungen miteinander verglichen. Der Zugang zu den einzelnen Studien ist durch ein strenges Studienprotokoll und Ethikvotum sichergestellt.

Was bringt mir eine Studie?
In der wissenschaftlichen Literatur ist verankert, dass die Durchführung von Studien für viele Krebspatienten zu einem messbaren Überlebensvorteil führt. Dieser empirische Effekt wird nicht für Kliniken oder Zentren beschrieben, die keine Studien durchführen.

Grundsätzlich bespricht der Sie betreuende Arzt die Möglichkeit an einer Studienteilnahme ausführlich mit Ihnen.

Weitere Informationen über Studien finden Sie auf den Seiten der Deutschen Krebsgesellschaft
 

  • ADAPT (Brustkrebs)
    Adjuvante, an dynamischen Tumormarkern orientierte, personalisierte Therapie bei Brustkrebs im frühen Stadium, bei der die Risikoeinschätzung und die Vorhersage des Therapieansprechens optimiert wird.
    HER2-/HR+:
    Tam/AI für 3 Wochen -> Re-Biopsie/OP -> adj. Therapie nach molekulargenetischem Profil
    HER2+/HR+:
    T-DM1 vs. T-DM1 + endokrine Therapie vs. Trastuzumab + endokrine Therapie für 12 Wochen -> Operation -> 4 x EC, 12 x Pac. Bei Patientinnen, bei denen nach 12 Wochen pCR erzielt wurde, kann eine Taxan-freie Chemotherapie (4 x EC,  Trastuzumab) nach Einwilligung durch die Patientin verabreicht werden.
    TNBC:
    nab-P + Carbo vs. nab-P+Gem -> OP -> Taxan-Anthrazyclin
    Elderly:
    Myocet vs. Cyclophosphamid, nach 2 Gaben Stratifizierung aufgrund von Tox: weiter Myocet od. Cyclophosphamid oder Paclitaxel
  • Nabucco NIS (Brustkrebs)
    nab-Paclitaxel als Zweitlinientherapie bei fortgeschrittenem Mamma Ca
  • Anti HER 2 RE
    Herceptin RE Therapie bei rezidiviertem Mamma Ca  
  • SenSzi (Brustkrebs)
    Randomisierte, kontrollierte, multizentrische, operative Studie zur Evaluation der Rolle einer präoperativen Lymphszintigraphie vor axillärer Sentinel-Lymphonodektomie beim primären Mammakarzinom
  • PAOLA-1 (Eierstockkrebs)
    Randomisierte, doppel-blinde, Phase III-Studie mit Olaparib vs. Placebo bei Patientinnen mit fortgeschrittenem FIGO IIIB-IV high-grade serösem oder endometrioidem Ovarial-, Tuben- oder primärem Peritonealkarzinom in der Erstlinientherapie in der Kombination mit einer platintaxan- bevacizumab-haltigen Chemotherapie und Beva-cizumab als Erhaltungstherapie. EudraCT-Nr. 2014-004027-52
  • Prefere-Studie (Prostatakarzinom)
    Präferenzbasierte randomisierte Studie zur Evaluation von vier Behandlungsmodalitäten beim Prostatakarzinom mit niedrigem oder „frühem intermedären“ Risiko.
  • IMPACT NIS (Zytiga(R)) (Prostatakarzinom)
    A prospective registry of patients with a confirmed diagnosis of Adenocarcinoma of the prostate presenting with metastatic castrate-resistant prostate cancer
  • AIO-KRK-0313 IMPALA (Kolo-rektales Karzinom)
    Randomisierte Studie zur Evaluation einer immunmodulatorischen Erhaltungstherapie für Patienten mit metasta-sierter kolorektaler Krebserkrankung, deren Tumor sich während der Induktionsbehandlung verkleinert hat
  • Vectibix Nis (Kolo-rektales Karzinom)
    Prospective Observational Cohort Study to Describe the Use of Vectibix® in Combination With Chemotherapy in Routine Clinical Practice for Patients With Wild-type KRAS Metastatic Colorectal Cancer
  • Recora NIS (Kolo-rektales Karzinom)
    Investigating the Use of Regorafenib (Stivarga®) in Patients With Metastatic Colorectal Cancer (mCRC) After Failure of Standard Therapy
    NCT01959269
  • EffiXane NIS (Pankreaskarzinom)
    non-interventionell study to determine safety and efficacy of nab-Paclitaxel (Abraxane) / Gemcitabin in first-line treatment of metastatic pancreatic cancer. DRKS-ID: DRKS00006805
  • HD 16, 17 und 18  (Hodgkin-Lymphom)
    Therapieoptimierungsstudie in der Primärtherapie des fortgeschrittenen Hodgkin Lymphoms: Therapiestratifizierung mittels FDG-PET, Fortgeschrittene Stadien, Phase III, multizentrisch, randomisiert
  • AVOID Studie: Vergleich Pegfilgastrim und Lipefilgastrim bei älteren Pat. mit aggr. B Zell NHL (hoch-malignes Non-Hodgkin-Lymphom)
    A comparative Study on Efficacy and Safety of Lipegfilgrastim in Comparison to Pegfilgrastim in Elderly Patients With Aggressive B Cell Non-Hodgkin Lymphomas at high Risk for R-CHOP-21-inDuced Neutropenia
    NCT02044276
  • OPTIMAL>60 Studie (hoch-malignes Non-Hodgkin-Lymphom)
    Verbesserung der Therapieergebnisse und Verminderung der Nebenwirkungen bei älteren Patienten mit CD20+ aggressiven BZell-Lymphomen durch eine optimierte Gabe des monoklonalen Antikörpers Rituximab, Ersatz von konventionellem durch liposomales Vincristin und FDG-PET basierter Therapiereduktion in Kombi-nation mit einer Vitamin-D- Substitution
  • TUD-ETAL-1-045  (Akute myeloische Leukämie)
    Randomisierte Studie der allogenen hämatopoietischen Stammzelltransplantation im Vergleich zur Standard-chemotherapie bei Patienten in erster kompletter Remission im Alter von < 60 Jahren mit AML intermediären Risikos (Standardrisiko) und HLA-kompatiblem Geschwister- oder Fremdspender
  • CML NIS (Chronische myeloische Leukämie)
    Moment II - Eine prospektive nicht-interventionelle Studie bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie in der chronischen Phase unter Nilotinib-Therapie: Molekulares Monitoring, prospektive Pharmakoökonomie, Patientenzufriedenheit
  • Vidaza NIS (Myelo-dysplastisches Syndrom)
    Vidaza bei Pat. mit MDS „int-2“ oder „high risk“, AML (20-30% Blasten) oder CMML (10-29% KM Blasten)
  • ML27765  NIS OTILIA (Eierstockkrebs)
    Ovarian cancer treatment first-line with Avastin Non-interventional surveillance study (NIS) on first-line (FL) Bevacizumab (Avastin®) in combination with car-boplatin/paclitaxel in patients with advanced epithelial ovarian, fallopian tube or primary peritoneal cancer
  • GABE 2016 (nmNHL)
    First line therapy of advanced stage follicular lymphoma in patients not eligible for standard immunochemotherapy. Prospective randomized comparison of single agent GA101 versus GA101 plus Bendamustine followed by GA101 in medically non-fit patients
    EudraCT-Nr.: 2016-000755-27
  • PCO-Studie (Prostatakarzinom)
  • PEACE 2 Studie (Prostatakarzinom)

Weitere Informationen zu onkologischen Studien finden Sie im Deutschen Krebs Studienregister der deutschen Krebsgesellschaft.