Schulterchirurgie

Die Abteilung Orthopädische Chirurgie bietet arthroskopische und offene Rekonstruktionen bei chronischen Instabilitäten des Schultergelenkes und des Schulter-Eck- Gelenkes (ACG) bei degenerativen Läsionen der Schulter führenden Muskulatur (Rotatorenmanschette) bei Sehnen-Engpass-Syndromen der Schulter („Impingement“) bei Schleimbeutelentzündungen (Bursitiden) und degenerativen Sehnenveränderungen an der Schulter (z.B. „Kalkschulter“ (Tendinosis calcarea) und begrenztem Verschleiß (Arthrose) des Schultergelenkes an.

Daneben werden Gelenk resezierende Verfahren am Schulter-Eck-Gelenk und Gelenk ersetzende Verfahren am Schultergelenk (Schulter Endoprothese) ausgeführt.

Der künstliche Gelenkersatz am Schultergelenk ist ein Schwerpunkt unserer Abteilung.