Tumorkonferenz

In der interdisziplinären Tumorkonferenz, bestehend aus Chirurgen, Onkologen, Hämatoonkologen, Radiologen, Strahlentherapeuten, Internisten, Gynäkologen, Urologen, Pathologen, Psychoonkologen, niedergelassenen Ärzten, onkologischen Fachpflegekräften und weiteren Fachkräften wird ein Vorschlag für den individuellen Behandlungsplan unserer Patienten erarbeitet. Eine Tumorkonferenz ist somit das Kernstück der fachübergreifenden Behandlung einer Krebserkrankung. Im Klinikum Gütersloh sind drei interdisziplinär ausgerichtete Tumorkonferenzen etabliert.

  • Interdisziplinäre Tumorkonferenz 
    (alle Tumore außer Brust und Prostata)
    Jeden Mittwoch ab 14:00 Uhr Klinikum Gütersloh
    Im Konferenzraum der Gynäkologie im 3. OG

 

  • Tumorkonferenz Prostatakarzinom
    Die posttherapeutische Konferenz findet regelmäßig am 2. Montag
    des Monats ab 19:45 Uhr in der pathologischen Praxis statt.
    Die prätherapeutische Konferenz findet regelhaft jeden Mittwoch um
    15:30 Uhr im Anschluss an die Tumorkonferenz im Sitzungszimmer 3.OG statt.

 

  • Tumorkonferenz des Kooperativen Brustzentrum
    Jeden Dienstag ab 7:30 Uhr
    Monatlich wechselnd im Klinikum Gütersloh (Konferenzraum der Gynäkologie im 3. OG) und im Sankt Elisabeth Hospital