Medizinisches Spektrum

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie deckt das komplette Spektrum aller Erkrankungen und Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates ab, welche sich in verschiedene Schwerpunkte aufteilen lassen:

Fußchirurgie

Die Sektion für Fußchirurgie ist zuständig für die Diagnostik und die konservative und operative Behandlung von sämtlichen Problemen und Fehlstellungen im Bereich des Vor-, Mittel- und Rückfußes.

Mehr erfahren

Hüftchirurgie

Im Bereich der Hüftchirurgie liegt der Fokus sowohl auf dem Gebiet der Gelenk erhaltenden Verfahren, als auch auf dem Gebiet des Gelenkersatzes.

Mehr erfahren

Kinderorthopädie

Auch angeborene und erworbene Deformitäten und Erkrankungen des Bewegungsapparates bei Kindern und Jugendlichen werden in der Klinik behandelt.

Mehr erfahren

Das Klinikum Gütersloh ist zum besonderen Verletztenartenverfahren der Berufsgenossenschaften (VAV) zugelassen. Komplizierte Arbeitsunfälle mit schweren Unfallschäden an den Extremitäten, im Bereich der Wirbelsäule und des Beckens können somit behandelt werden. Dies geschieht in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit der Klinik für Plastische, Ästhetische und Handchirurgie.

Insgesamt spielt die Kooperation mit anderen Abteilungen eine große Rolle. Da im Klinikum Gütersloh eine große Anzahl onkologischer Patienten versorgt wird, ist beispielsweise die Behandlung so genannter pathologischer Frakturen (Knochenbrüche im Bereich von tumorbefallenen Knochen der Extremitäten oder der Wirbelsäule) ein weiterer Schwerpunkt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie.