Ärztliche Weiterbildung

Wir ermöglichen Ihnen am Klinikum Gütersloh eine qualitativ hochwertige Weiterbildung zum Facharzt. Uns ist es wichtig, dass Ihre Weiterbildung für Sie planbar und verlässlich ist. Damit Sie Ihren Facharzt in der dafür vorgesehenen Zeit erfolgreich absolvieren können, erhalten Sie unsere Unterstützung an verschiedenen Stellen.

Die Kliniken für Innere Medizin haben gemeinsam die Weiterbildungsermächtigung für den Facharzt für Innere Medizin, die Basisweiterbildung in der Inneren Medizin und im Gebiet der Allgemeinmedizin, sowie innerhalb der jeweiligen Kliniken die vollen Weiterbildungermächtigungen (WBE) für die Schwerpunkte Kardiologie, Gastroenterologie, Hämato-/Onkologie und Pneumologie sowie für die Zusatzbezeichnung Internistische Intensivmedizin.

Es existieren ein gemeinsames Weiterbildungscurriculum für den Common Trunk und für die Innere Medizin sowie ein Leitfaden für die strukturierte Einarbeitung. Ihr Weiterbildungsbetreuer steht für Sie jederzeit als Ansprechpartner bereit und hilft Ihnen bei der Planung und Dokumentation Ihrer Weiterbildung.

Vorteile der Facharztausbildung in der Inneren Medizin im Klinikum Gütersloh auf einen Blick:

  • Strukturierte Einarbeitung und Weiterbildung mit Mentorensystem und Weiterbildungscurriculum
  • Ausbildung in einem umfangreichen internistischen Leistungsspektrum aufgrund von Rotationen und interdisziplinären internistischen Stationen
  • Das Klinikum verfügt über eine eigenständige Internistische Intensivstation
  • Regelmäßige Teilnahme an der Funktionsdiagnostik
  • Eigenständige Auswertung von Befunden
  • Begleitung der Patienten von der Aufnahme bis zur Entlassung
  • Kurze Wege innerhalb der Kliniken für Innere Medizin und sehr gute kollegiale Zusammenarbeit
  • Dienstplanmodell ohne 24-Stunden-Dienste; es sind immer mindestens zwei Ärzte, und dabei immer ein eigener zuständiger Arzt für die Intensivstation im Vordergrunddienst tätig
  • Wöchentliche interne Weiterbildungen, Unterstützung bei externen Fortbildungen
  • Entlastung von arztfremden Tätigkeiten (Blutentnahmen, DRG-Kodierfachkräfte, Stationssekretärinnen)

 

Weiterbildungsbefugnisse

  • Innere Medizin – Internist/Internistin (5 Jahre, volle WBE)  
  • Kardiologie (3+3 Jahre, Common Trunk + Schwerpunkt; volle WBE)
  • Gastroenterologie (3+3 Jahre, Common Trunk + Schwerpunkt; volle WBE)
  • Hämatologie/Onkologie (3+3 Jahre, Common Trunk + Schwerpunkt; volle WBE)
  • Pneumologie (3+3 Jahre, Common Trunk + Schwerpunkt; volle WBE)
  • Internistische Intensivmedizin (2 Jahre; volle WBE)
  • Ausbildung zum Hypertensiologen

 

Kooperationen in der Weiterbildung, Klinik für Innere Medizin III

Es besteht eine Weiterbildungskooperation mit der pneumologischen/allergologischen Schwerpunktpraxis Dres. Gams, Waltert und Esselmann mit den Standorten Gütersloh, Warendorf, Münster und Ahlen. Diese Praxis verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung in Schlafmedizin und Allergologie (jeweils 18 Monate). Ferner verfügt sie über eine 18-monatige Weiterbildungsermächtigung in Pneumologie. Darüber hinaus kann die Bescheinigung für die fachbezogene Radiologie (Röntgen Thorax) erworben werden.

Ferner besteht eine Weiterbildungskooperation mit der pneumologischen/allergologischen Schwerpunktpraxis Dr. Böge, Dr. Bohlmann, Gütersloh. Auch diese Praxis verfügt über die volle Weiterbildungsermächtigung in der Allergologie (18 Monate) sowie über eine 18-monative Weiterbildungsermächtigung in der Pneumologie und eine 6-monatige Weiterbildungsermächtigung in der Schlafmedizin.

Das Klinikum Gütersloh bietet zusammen mit diesen Schwerpunktpraxen bei entsprechedem Interesse eine übergreifende pneumologische, schlafmedizinische und allergologische Weiterbildung sowohl im stationären, als auch im ambulanten Bereich an. Ein dementsprechender personifizierter Ausbildungsplan kann bei Interesse einer Bewerberin oder eines Bewerbers für diesen Ausbildungsgang fixiert und garantiert werden.