Medizinisches Spektrum: Behandlung urologischer Tumorerkrankungen

  • Diagnostik und Therapie urologischer Tumorerkrankungen (Nieren- und Nierenbeckentumore, Harnblasentumore, Prostatakarzinom, Hodentumore); organerhaltende Nierentumorchirurgie
  • Minimal-invasive Techniken: Endoskopische Radikale Prostatektomie (EERPE), endoskopische Entfernung von Nieren und Nierenteilresektion, endoskopische Nierenbeckenplastik u.a.
  • Harnableitung inkl. Blasenersatzoperationen (Neo-Blase, „Pouch“ u.a.)
  • Diagnostik (u.a. Urodynamik) und Therapie der Blasenentleerungsstörung
  • Konservative und operative Therapie der Prostatavergrößerung (Elektroresektion, Holmium-Laser-Enukleation)

  • Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Niere und der ableitenden Harnwege
  • Behandlung von Harnsteinen (Stoßwellentherapie (ESWL), flexible und starre Endoskopie von Blase, Harnleiter und Nierenbecken, perkutane Steinchirurgie, Laserlithotripsie)
  • Rekonstruktive Eingriffe bei Harntransportstörungen (Nierenbeckenplastik, Harnleiterneueinpflanzung)

  • Behandlung der Harninkontinenz (medikamentöse Therapie, Botulinustoxin-Injektion, Bandplastiken (Frauen und Männer), Hebungsoperationen

  • Chirurgie des äußeren Genitale (Hodenhochstand, Varikozele, Fehlbildungen u.a.)

Die Klinik für Urologie am Klinikum Gütersloh ist damit für alle minimal-invasiven, laparoskopischen und endoskopischen Eingriffe auf dem Stand der modernen Technik. Die Versorgung unserer Patienten erfolgt auf dem höchsten medizinischen Niveau.

Unser besonderes Leistungsangebot

  • Minimal-invasive Operationen
  • LDR-Brachytherapie beim Prostatakarzinom (in Kooperation mit der Radioonkologie)
  • Beratung im interdisziplinären Prostatazentrum
  • Interdisziplinäre Tumorkonferenz