Viszeralonkologisches Zentrum: Bauchzentrum / Darmkrebs Zentrum / Pankreaskrebs Zentrum

Das Viszeralonkolgische Zentrum im Klinikum Gütersloh ist ein Zusammenschluss unterschiedlicher Fachabteilungen des Klinikums, niedergelassener Ärzte und weiterer Kooperationspartner zur Behandlung von bösartigen Erkrankungen und Tumoren des Bauchraums. Das Zentrum ist von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Für die Patienten bedeutet dies eine nachweisbar qualitätsgesicherte Behandlung ihrer Krebserkrankung.

Unter dem Dach des Viszeralonkologischen Zentrums arbeiten Experten aus zwei zertifizierten Organzentren zusammen:

An der fächerübergreifenden Behandlung sind neben Chirurgen auch Fachärzte für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie/Hämatologie/Pneumologie sowie Radiologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie, Pathologie und Onkologie beteiligt.

Diagnose und Therapie erfolgen im Rahmen unseres Viszeralonkologischen Zentrum in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit und Absprache. Im Rahmen einer Krebsbehandlung wird in der wöchentlich stattfindenden gemeinsamen Tumorkonferenz jeder Patient besprochen und die Therapie individuell anhand der aktuellen Leitlinien festgelegt.

Neben Tumoren des Darms und der Bauchspeicheldrüse werden im Viszeralonkologischen Zentrum zudem bösartige Erkrankungen des Magens, der Leber und Gallenblase operativ behandelt. Dies schließt auch die Entfernung von Metastasen in den Organen des Bauchraums sowie in der Lunge ein.